DREI-Kampf

Am 22.02.2002 fand das Erste Turnier dieser Schach-Variation statt. Ich gebe zu, daß mich eine Ausschreibung der Hattersheimer Schachfreunde zu dieser Idee bewogen hat. Dort ist zumindest ein ganzer Tag damit belegt.

Kommen wir zunächst einmal zu den ziemlich einfachen Regeln:

1. Das Wichtigste: Es wird normal Schach gespielt!

2. Dieses Turnier wird nach Schweizer System in 5 Runden absolviert.

3. Nun das Zweitwichtigste: Die Bedenkzeit. Hierzu eine kleine Tabelle:

Runde Nr.

Modus

Zeit kurz

Zeit lang

1

Blitz

5

5

2

Blitz

5

5

3

Rapid

15

30

4

Rapid

15

30

5

Normal

30

60

An diesem Abend haben wir natürlich mit "Zeit kurz" gespielt. Wer sitzt schon bei einem Fun-Spiel noch mitten in der Nacht um 2 an der Normal-Partie? Hier der Tabellen-Endstand:

Name

Rd

g

u

v

Punkte

1

Simon

5

3

2

0

4

1

2

Lieske

5

3

1

1

3,5

1,5

3

Fay

5

3

1

1

3,5

1,5

4

Zimmermann

5

3

0

2

3

2

5

Henninger

5

3

0

2

3

2

6

Bennewitz

3

3

0

0

3

2

7

Richter

5

2

1

2

2,5

2,5

8

Koller

4

2

0

2

2

3

9

Pawlik

5

2

0

3

2

3

10

Quaiser

5

1

0

4

1

4

11

Notz,G

4

1

0

3

1

4

12

Preusser

3

0

1

2

0,5

4,5